Begegnungen mit Menschen aus der arabischen Kultur

Die Flüchtlingsfrage bewegt nicht nur die Politik, sondern auch kirchliche und private Organisationen bis hin zu Einzelpersonen - kaum jemand kann sich der Frage entziehen, wie den hilfesuchenden Menschen begegnen. Bei vielen Hilfswilligen tritt auf Grund fehlender Sprach- und Kulturkenntnisse häufig eine Ohnmacht zutage. Die Philippus-Gemeinde  möchte mit einem Vortrag: »Flüchtlinge aus arabischen Ländern – Wie ist Begegnung möglich?« von Dr. Claus Homuth, allen Interessierten eine Hilfestellung bieten. Der Vortrag findet am 10. Dezember 2015 um 19:30 Uhr im Gemeindezentrum der Philippusgemeinde (Herforder Str. 153, Bielefeld ) statt. Eintritt ist frei.

Nachrichten