we speak you language

we are international

Hablamos tu idioma | We speak your language | আমরা আপনার ভাষায় কথা বলে | Nous parlons votre langue | Мы говорим на твоём языке | Wij spreken uw taal | Falamos a sua língua | نحن نتكلم لغتك | ما به زبان شما صحبت | Read more ...

Es sind noch knapp 7 Wochen bist zum Bielefelder Open-Air-Gottesdienst am 16. Juni im Ravensberger Park, aber viele Vorbereitungen dazu laufen schon.

Das erste Planungstreffen fand bereits Anfang März statt. Obwohl nach 13 Jahren vieles in der Abstimmung und Zusammenarbeit der unterschiedlichen Kirchen und Freikirchen der Stadt eingespielt läuft, ist es für das Organisationsteam immer wieder auch eine neue Herausforderung.

Der Freiluftgottesdienst ist ein Gemeinschaftsprojekt von über 20 Gemeinden der Stadt Bielefeld und für viele Christen ein festes Event im Jahreskalender, mit Vorfreude auf die Gemeinschaft über die Grenzen der eigenen Gemeinde oder der konfessionellen Tradition. Über die Jahre sind aus dem gemeinsamen Erleben der Gottesdienste im Park viele gemeindeübergreifende Kontakte und Beziehungen entstanden.

Parallel zum „Erwachsenen“ Gottesdienst, der um 11 Uhr beginnt, findet auch ein interaktiver Gottesdienst für Kinder im Alter zwischen 4-12 Jahre statt.

Review des Open-Air Gottesdienst

Weitere Informationen: siehe Programmflyer [PDF]
Der Open-Air Gottesdienst am Tag danach: Die Pressestimmen [PDF]

Das steht an

Jugendallianz Bielefeld

Die Jugendallianz Bielefeld ist ein Netzwerk von Jugendgruppen aus den unterschiedlichen Gemeinden der Stadt, die trotz ihrer Unterschiede, ihren Glauben an Jesus Christus gemeinsam leben.

Schon gewusst?

Das wöchentliche Gebetstreffen der hauptamtlichen Mitarbeiter der Bielefelder Gemeinden hat bereits eine über 50-jährige Tradition und ist die Triebfeder für das Miteinander der Christen in Bielefeld.

800 Jahre Bielefeld

»800 Jahre Bielefeld - Gott sei Dank. Entwicklung des Christentums in Bielefeld« - eine 48-seitige Kurzfassung über die Entwicklung des christlichen Glaubens in Bielefeld von Heinrich Baumann.